SEWAFLEX - ZWISCHENWANDMODULE

 

 

Mit Sewaflex Zwischenwandmodulen als Heizfläche ersparen Sie sich das Mauern einer Zwischenwand. Beide Modulseiten verfügen über eine tapezierfähige Oberfläche.

 

Gespräche mit Heizungsexperten waren Anlass, das Zwischenwandmodul zu entwickeln. Da oft zu wenig Fläche für Niedertemperatursysteme zur Verfügung steht, entstand das Sewaflex Zwischenwandmodul einseitig oder beidseitig als Heizung. Eine überdurchschnittlich stabile Konstruktion erfüllt alle Anforderungen einer Zwischenwand und dient gleichzeitig als Heizfläche. Die Zwischenwand wird so zum Kachelofen. Zum Befestigen von Möbeln und dergleichen sind Markierungen angebracht, wo problemlos gebohrt werden kann. Nach dem Tapezieren oder Malen kann man mit einem Infrarot Thermometer die Leitungen orten.

 

Großflächige Fenster und Türen sind derzeit groß in Mode. Allerdings nehmen sie viel Fläche in Anspruch und verringern damit die Heizfläche. Mit einem Sevaflex Vollausbau kann jede Fläche von der Decke bis zum Fußboden preiswert genutzt werden.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

RAUMTEILUNGSMODULE ZWISCHENWAND: GRÖSSEN & EIGENSCHAFTEN

 




Zum Schneiden und Füllen von Übergängen sind Blindmodule ohne Heizung mit gleicher Stärke und Oberfläche im Programm.



Folgende standardisierte Modulgrößen sind mit einseitig oder mit beidseitig integrierter Wandheizung erhältlich.

Stärken sind von 11 bis 28 cm erhältlich. Standard ist 14 cm bei beidseitigen und 11 cm bei einseitigen Modulen.

 

  • 1000 mm  x 500 mm x Zwischenwandstärke
  • 1000 mm  x 250 mm x Zwischenwandstärke
  • 500 mm x 500 mm x Zwischenwandstärke
  • 500 mm x 250 mm x Zwischenwandstärke
  • Sockel Vorlauf Modul 1000 mm x 120 mm x Zwischenwandstärke
  • Sockel Endleiste Modul 1000 mm x 250 mm x Zwischenwandstärke
  • Sockel Rücklauf Modul 1000 mm x 120 mm x Zwischenwandstärke
  • Sockel Rücklauf Modul 1000 mm x 250 mm x Zwischenwandstärke

 

 

 


 

 

VORTEILE

 

 

Der wesentliche Vorteil der Sewaflex-Zwischenwandmodule ist, dass damit zusätzliche Fläche als Wärmebereitstellung genutzt werden kann.

 

 

Modulare, einfache Verlegung
Kombinierbar mit Decken-, Boden- und Wandmodulen
Flexibel in der Integrierung der Infrastruktur (Elektro, Gas, Wasser, TV, etc.)
Unterschiedliche Dämmstärken
Schalldämmung
Schnelles Aufheizen der Räume mit bis zu 60° Vorlauftemperatur möglich
Wartungsfreie Flächenheizung mit automatischer Entlüftung
Keine Heizungsgeräusche wie Dehnung und Glucksen hörbar
Montagepunkte in der Flächenheizung zum nachträglichen Montieren von z.B. abhängenden Möbeln
Aufhängen von Bildern durch Nägel bis zu 9 mm möglich
Kühlen der Wand durch spezielle Klimageräte
Integration von Lichtelementen möglich
Bestehende Infrastruktur von Vorlauf und Rücklauf kann verwendet werden
Jede Wand ist je nach Raum und Thermostat seperat steuerbar

 

 


 

 

360° Ansicht Zwischenwandmodul

 

 

 


 

 

 

Wärmetechnischer Prüfbericht Berlin und Patenturkunde